Handspring Prism Tipps
Willkommen > Springboardmodule > Margi Presenter-to-go

Margi Presenter-to-go


Wer keine Lust hat ein schweres Notebook mitzuschleppen um eine PrĂ€sentation per Beamer vorzufĂŒhren braucht unbedingt das Presenter Springboard Modul. Es besitzt einen Videoausgang, der an einen Projektor (Beamer) oder einen normalen Monitor angeschlossen werden kann.




Die QualitĂ€t ist natĂŒrlich eingeschrĂ€nkt, kann sich jedoch durchaus sehen lassen. Powerpoint PrĂ€sentationen werden auf 256 Farben reduziert, Die Wiedergabe erfolgt bei 60 Hz und 1024x768 Bildpunkten.

Unter Windwows 98 hatte ich keine Probleme damit, auch aus anderen Anwendungen als Powerpoint Folien erstellen zu lassen, Windows XP verhÀlt sich sehr viel zickiger.

Die Ausgabe lĂ€uft ĂŒber einen Druckertreiber, der eine Palm Datei erstellt, die beim nachsten Hotsysnc ĂŒbertragen wird.
Die maximale GrĂ¶ĂŸe der PrĂ€sentation liegt bei knapp unter 2 MB, durch die Kompression dĂŒrfte es aber keine Probleme geben.

Powerpointtypische Spezial-Überblendeffekte stehen allerdings nicht zur VerfĂŒgung.



Eine schöne Idee ist die beigefĂŒgte Infrarot-Fernbedienung, die einem ca. drei Meter Bewegungsfreiheit verschafft. Meinen Handspring Prism habe ich fĂŒr PrĂ€sentationen immer auch zusĂ€tzlich ans LadegerĂ€t gehĂ€ngt, da die Anwendung sehr stromfressend ist. Das VGA-Kabel ist etwas kurz geraten, kann aber problemlos ĂŒber einen beigefĂŒgten Adapterstecker mit einer VerlĂ€ngerung verbunden werden.